Kalender

Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Mannschaft

Serie A

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. SSV Bozen 10 9 1 52
2. BC Milano 10 9 1 51
3. Marabadm 10 9 1 46
4. Piume dArg 10 7 3 39
5. ASV Mals 10 6 4 36
6. GSA Chiari 10 6 4 31
7. BoccardoN 10 3 7 24
8. SC Meran 10 3 7 20
9. Le Saette 10 3 7 18
10 ASV Übere 10 1 9 7
11 CastelIudi 10 1 9 6
tournamentsoftware

 

Serie B

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. JunMilano 3 2 1 12
2. AcquiBadm 3 2 1 10
3. AlbaShuttle 3 2 1 10
4. ASV Mals 3 0 3 4
tournamentsoftware

 

Serie C

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. ASV Mals 0 0 0 0
2. ASV Übere 0 0 0 0
3. SSV Bozen 0 0 0 0
4. SSV Brixen 0 0 0 0

RAI - ZIPP

 

 

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Die besten Spieler Italiens gaben sich dieses Wochenende ein Stelldichein in Mals - beim Super-Series-Turnier, das die Malser mit allen Covid-Regeln und mit allem Aufwand organisiert haben, gab es viele tolle und spannende Spiele für unsere Athleten.

Waren es beim ersten Super-Series Turnier in Bozen nach dem harten Lockdown noch 6 Goldmedaillen für den ASV Mals, so gab es dieses Mal schon 11. Silber und Bronze wurden eingestellt, jeweils 8 und 17. Dabei gibt es viel Gutes zu berichten.

U 13 - unsere Jüngsten sind schon eine Bande für sich, immer beim Spielen, immer beim Kämpfen - Sebi Tataru gelang es diesmal 3 mal aufs Treppchen zu steigen. Anton Gurschler und Francesco De Stefani zeigten super Leistungen. Franz Patscheider und Noah Thöni holten sich Bronzemedaillen, genauso wie unsere beiden Neueinsteigerinnen und "Frischlinge" Franzi Hellrigl und Marah Stricker, die mit ihren erst 10 Jahren auch nicht vor 2 Jahre älteren Gegnerinnen in die Knie gingen, sondern sich Bronze im Mädchendoppel holten. Pia Kopania gewann Gold im Doppel und Silber im Einzel! Bravo an unseren Nachwuchs. Von 5 Disziplinen gingen 4 in den Obervinschgau.

U15- hier sind Maria Lara De Marchs Bronzemedaillen hervorzuheben, die sie im Einzel und im Doppel geholt hat.

U17 - eine aufstrebende und immer besser werdende Anna Hohenegger überraschte mit guten Einzel, auch wenn es im Halbfinale am Schluss nicht so lief, wie sie wollte - im Doppel mit Carolin Rauner holten sie dieses mal leider knapp "nur" Silber - aber für Caro reichte es dieses Mal dafür im Mixed mit Simone Piccinin zu einem verdienten Sieg! David Messner holte sich mit seinem neuen Partner aus Sizilien Silber im HD

U19 - hier ging es hoch her...bei den Damen mussten leider drei unserer Mädels sich gegen Adele Bobbio geschlagen geben - am weitestens, nämlich bis ins Endspiel kam Nora Rainer, Bronze holte sich Jula Habicher. Herausragendster Spieler war dieses Mal aber ohne Zweifel Matthias Frank - fast jedes Spiel ein Dreisatzmatch, kämpfte er sich von Match zu Match, und schloss das Turnier als bester Athlet (zusammen mit Sebi) ab, denn er gewann drei mal Gold - im Einzel eine Suuuuper-Leistung, auch im HD zusammen mit Jacopo Bernardi gingen sie aus dem Malser Finalspiel gegen Mathias De Stefani und Jan Gurschler als Sieger hervor,  und im Mixed mit Lena Gander machte er das Triple voll. In dieser Kategorie ist auch das DD von Anna Sofie De March und Linda Bernarsconi erwähnenswert, das beide souverän gewinnen konnten. Dritte wurden Lena und Jula.

Senior-Klasse: hier gab es am Samstag eine Überraschung, denn mit den beiden Mixed Anna Sofie De March/Tonni Zhou und Marah Punter/Strobl Kevin hatte niemand so richtig gerechnet - dabei hatte die junge Anna Sofie mit Partner die Überhand und konnte das Spiel für sich entscheiden - ihr erster Sieg bei einem SS in der Senior-Klasse, bravo Anna Sofie!!

Marah hatte nicht nur im MIxed ihren guten Tag, sondern nutzte ihre Chance auch im Damendoppel zusammen mit Camilla Negri, wo sie gleich zweite wurde. 

Bei den Herren holten sich Lukas Osele/Tonni Zhou zwei mal Bronze, beide im Herreneinzel und zusammen im HD

Für das Sahnehäubchen auf dem Siegeskuchen sorgte dann noch Judith Mair, die im Einzel ihre schäfsten Konkurrentinnen Yasmine Hamza und Katharina Fink bezwingen konnte und sich zur verdienten Siegerin kürte.

Ein toller Abschluss! Riesenkompliment an alle unsere Spieler, an unseren Coach Roy Mulder, an alle unsere Helfer, vom Covid Manager Johanna, bis zur Turnierleitung (Hannes Mair, Lisa Sagmeister, Kurt Salutt), unsere fleißigen Barfrauen und allen, die beim Herrichten und Aufräumen geholfen haben! Unser Team-Working hat wieder mal gut funktioniert!

https://www.tournamentsoftware.com/sport/events.aspx?id=3C3A3AEA-38C2-45B9-9E54-EA9B9537D446

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website setzt Cookies, um unsere Internetpräesenz bedienerfreundlicher zu machen und ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Für die Funktion der Website dringend notwendige Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information