Kalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Mannschaft Serie A

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. GS Fiamme 7 7 0 38
2. ASV Mals 6 5 1 32
3. BC Milano 6 6 0 30
4. SC Meran 7 5 2 28
5. GSA Chiari 6 4 2 24
6. SSV Bozen 7 3 4 21
7. BoccardoN 6 2 4 11
8. Acqui  Bad 6 1 5  8
9. Piume dArg 6 1 5  7
10 Annapoli 7 1 6  6
11 SV Kaltern 6 0 6  5
tournamentsoftware

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Dieses Wochenende stand die zweite Auflage der Seria-A_Mannschafts Begegnungen in Chiari auf dem Programm.

Mit Kaltern und Bozen hatte man zwei Derbies zu spielen und als dritter Gegner kam Annapoli (NA) dazu. Das erste Spiel hatte man am Samstag Nachmittag gegen den SSV Kaltern, und hier gelang uns ein glatter 5:0 Sieg. Am Sonntag um 9,00 Uhr stand dann das Derby gegen den SSV Bozen an. Da unsere Mannschaft durch das Fehlen von Lisa Sagmeister schon geschwächt war, waren wir überrascht, dass auch Yasmine Hamza von Bozen krankheitsbedingt ausfiel.

Das Auftaktspiel im DD hatten Silvia Garino/Judith Mair sicher im Griff und fuhren einen sicheren Zweisatzsieg ein, auch das HD mit Luki Osele/Kevin Strobl war eine reine Malser Angelegenheit und beim dritten Spiel, dem DE zeigte eine motivierte Judith Mair wieder einmal ihr Können und fuhr auch den dritten Punkt in zwei Sätzen, gegen die starke Katharina Fink, ein. Julien Carraggi hatte dann wiederum leichtes Spiel gegen Marco Mondavio. Einzig und allein das gemischte Doppel, bei dem Simon Köllemann und Silvia Garino am Start waren sorgte für Spannung, denn das Spiel konnte im dritten Satz erst in der Verlängerung gewonnen werden, somit hatte die Begegnung bis zuletzt seine Spannung behalten und sah schlussendlich das tolle Ergebnis von 5:0 für den ASV Mals stehen.

Das dritte und letzte Spiel, jenes gegen die Mannschaft aus Kampanien war dann eher Formsache, denn unsere Mannschaft mit Carmen/Silvia, Rudi/Tonni, Silvia im DE, Simon im HE und unser Pärchen Judith/Julien holten alle 5 Punkte sicher nach Hause.

Eine wirklich gute Leistung, die uns dem Play-Off sehr nahe bringt und uns motiviert nach Palermo schauen lässt, wo am zweiten Märzwochenende die dritte Serie A-Mannschaftsbegegnung stattfinden wird.

Ein Kompliment an Trainer und Spieler! Gut gemacht!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website setzt Cookies, um unsere Internetpräesenz bedienerfreundlicher zu machen und ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Für die Funktion der Website dringend notwendige Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information