Kalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

 

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Muttertag im Pala, das gehört nun seit Jahren zum Badmintongeschehen dazu - früher waren es die Jugenditalienmeisterschaften, nun sind es seit 2 Jahren die IM der allgemeinen Klasse! Viele Mamis im Pala und zu Hause haben sich heute sicherlich mit unserer starken Truppe gefreut, denn wir wurden zum zweiten Mal in Folge zum besten Verein gekürt - mit den Leistungen unserer 20 Teilnehmer waren alle anderen in weiter Ferne, und die Malser holten sich den Pokal nach Hause!

Aber nun der Reihe nach! Am Freitag in der Früh gings los, und auch einige unserer jungen Nachwuchsspieler waren dabei, und sie haben ihre Sache sehr gut gemacht - denn ob auf dem Spielfeld oder als aktive Fanmaile auf den Zuschauerrängen, die Malser sorgten für Aufsehen und waren immer lauter als die anderen - und genau diese Unterstützung trägt auch dazu bei, sich als Team zu fühlen und die noch im Rennen befindlichen Spieler zu Höchstleistungen anzutreiben. Hierfür sei einmal ein ganz großes BRAVO ausgesprochen!!

Viele unserer Spieler kämpften sich ins Achtel- und Viertelfinale und für einige gabs Podestplätze! - Ganz nach oben schafften es dieses Jahr Lisa Sagmeister/Judith Mair, die nach einem hartumkäpften Zweisatzmatch die beiden Boznerinnen Fink/Hamza bezwangen - vor ihnen aber schafften Kevin Strobl/Silvia Garino den Sieg im Mixed Doppel - sehr zur Freude unseres Teams!

Im Herrendoppel mussten sich Kevin und Lukas dieses Jahr mit Platz drei, also der Bronzemedaille begnügen, obwohl sie nur in einem spannenden Dreisatzmatch gegen die späteren Sieger Greco/Maddaloni ausgeschieden sind.

Bronze leuchteten auch die Medaillen im Dameneinzel von Judith und Lisa, die leider beide in knappen Dreisatzmatches an den Boznerinnen Fink und Hamza gescheitert waren - aber wie schon erwähnt, holten sie sich im Doppel die Revanche.

Seine Sache gut gemacht hat auch Tonni Zhou, der im Herreneinzel gegen Greco ein Megaspiel lieferte und den höher eingeschätzen Zentrumspieler aus dem Rennen warf und sich bis auf Platz 3 vorkämpfte - genauso gut machten es unsere beiden Jungs Rudi Sagmeister/Simon Köllemann, die sich von ihren besten Seite zeigten, und bis ins Halbfinale kamen - Bronze umhängen durften sich 

noch Silvia Garino/Lisa Iversen im DD und Judith Mair/Matteo Massetti (Chiari), die eine überaus gute Leistung im Mixed zeigten -

durch die vielen guten Platzierungen holte sich unsere Mannschaft dann locker den Sieg für die beste italienische Mannschaft - sehr zur Freude von Head Coach Henri Vervoort, der an solchen Events seine verdienten Früchte ernten kann - für seine Arbeit sei ihm herzlich gedankt, ihm, aber auch unseren Assistent Coach Roy Mulder, der seine Sache sehr gut gemacht hat - seinen Anteil an unserem positiven Abschneiden hat sich auch Mentalcoach Piffrader Valentin geholt, der uns wieder einmal mit seinem Know-How voll unterstützt und motiviert hat.

Ein Dank an all unseren Spielern, Trainern, Betreuern und Zuschauern im Pala sowie auch von zu Hause aus - harte Arbeit wird belohnt, und das haben wir auch heute wieder erfahren! Trotzdem ein Kompliment auch an unsere Konkurrenten - auch ihnen gilt ein großes Bravo!

Leute, gefeiert wird noch!!!!

http://www.tournamentsoftware.com/sport/winners.aspx?id=4F0CE939-A1E3-40FD-86D2-AB706587DFC8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website setzt Cookies, um unsere Internetpräesenz bedienerfreundlicher zu machen und ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Für die Funktion der Website dringend notwendige Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information