Kalender

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kommende Events

Mannschaft

Serie A

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. SSV Bozen 6 5 1 29
2. BC Milano 6 6 0 29
3. ASV Mals 6 5 1 28
4. Marabadm 6 4 2 23
5. Modena Bad 6 4 2 21
6. GSA Chiari 6 2 4 18
7. Brescia SP 6 2 4 15
8. Piume dArg 6 2 4 12
9. SC Meran 6 0 6 4
10 C Palermo 6 0 6 1
tournamentsoftware

 

RAI - ZIPP

 

 

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Es gibt sie, diese Menschen,
die unsere Welt besonders machen,
indem sie einfach da sind!

…. Genau so ein Mensch war Annelies Veith, verheiratete Waldner. Überall wo sie war tat sie gut, und unsere Badmintonfamilie in Mals ist so wie sie ist, genau wegen ihr. Annelies war uns allen ein bisschen Mutter, Vorbild, „GuteLauneGarant“, Motivatorin und Seelentrösterin!


Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern im fernen 1976 und von da an war sie Säule und Stütze für unseren Verein bis heute, wo sie ihre Augen für immer schloss.


Die Athletin Annelies: motiviert, immer voll konzentriert und immer bedacht ihr Bestes zu geben, so war es immer ein Genuss gegen sie oder mit ihr zu spielen


Die Funktionärin Annelies: als Kassierin unserer Sektion hat sie über Jahrzehnte das Vereinsleben mit Zahlen versehen, sparsam, aufrichtig und sehr sehr korrekt und genau, hatte sie über alles ihren Überblick. Wie viele Trainingsstunden hast Du mit Lorenz vorbereitet und assistiert, wie viele Faschingsturniere veranstaltet, wie oft durften wir bei euch unsere Törggele-Partien feiern und sogar in den Urlaub habt ihr uns mitgenommen. Das "Festlen" nach unseren Siegen war Dir wichtig und beim Organisieren warst Du die Beste! Du warst die Seele unseres Vereins!


Die Schiedsrichterin Annelies: als sie ihre Athleten Karriere beendete ließ sie sich zur Schiedsrichterin im Badminton ausbilden – ihr genaues Auge, ihre Hingabe für diesen Sport und ihre Art ein Spiel zu leiten ließ sie überall beliebt sein. Einige nannten sie sogar, die Lieblingsschiedsrichterin


Die Betreuerin Annelies: wie viele Turniere hast Du selbst gespielt und bei wie vielen Turnieren warst Du uns Betreuerin – du hast mit uns mitgefiebert, hast uns bemuttert und hast dafür gesorgt, dass uns nichts fehlte – und dabei warst Du immer unser größter Fan und hast uns hochleben lassen.


Die Gastgeber Annelies: euer Haus war und ist immer ein Haus der offenen Türen – immer hattest Du ein offenes Ohr für uns – wie oft waren wir zur Marende oder zum Essen bei Dir – deine Marmeladen, deine Kuchen und Deine Marenden werden uns immer in bester Erinnerung bleiben. All unsere Sitzungen, die im Hause Waldner stattgefunden haben, wurden am Ende mit etwas „Gutem“ von Annelies belohnt!


Der Mensch Annelies: Annelies war jemand der von allen geliebt wurde, sie verbreitete gute Laune wo immer sie war, konnte trösten, zuhören und nahm sich immer Zeit für andere. Immer hilfsbereit und immer darauf bedacht anderen zu helfen! Einfach ein guter Mensch!

Liebe Annelies, mögest Du nun für all Deine guten Taten und Deine Hilfsbereitschaft reichlich belohnt werden, Du warst ein Altruist, zuerst kamen immer die anderen, deine Familie, deine Freunde, dein Verein, und schlussendlich erst Du. Möge Dir der liebe Gott nun einen Platz in seinen Reihen geben, damit Du von dort uns weiter segnest und unser Wirken verfolgst, so wie Du es bis zum Schluss getan hast.

PFIATI ANNELIES, auf WIEDERSEHEN und DANKE für ALLES! So oft hast Du uns applaudiert, heute stehen wir alle auf und APPLAUDIEREN Dir zum letzten Mal, und der Applaus will nicht enden!

Deine Badmintonfamilie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.