Kalender

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kommende Events

Mannschaft

Serie A

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. SSV Bozen 6 5 1 29
2. BC Milano 6 6 0 29
3. ASV Mals 6 5 1 28
4. Marabadm 6 4 2 23
5. Modena Bad 6 4 2 21
6. GSA Chiari 6 2 4 18
7. Brescia SP 6 2 4 15
8. Piume dArg 6 2 4 12
9. SC Meran 6 0 6 4
10 C Palermo 6 0 6 1
tournamentsoftware

 

RAI - ZIPP

 

 

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Mit 27 Teilnehmern war man quantitätsmäßig schon mal gut vertreten – vier Athletinnen und Medaillenanwärterinnen fehlten unfall- und krankheitsbedingt –

nämlich die De March Sisters, Julia Reinalter und Eva Maria Zangerle – wir wünschen ihnen eine baldige Genesung.

Der übrige „Haufen“ war vertreten und schwitzte in der Bozner Stadthalle mächtig, denn es gab viele enge, gute Spiele – besonders erwähnenswert unsere „Kleinsten“ : Teresa Renner und Nathalie Gitterle, die gerade erst 10 geworden, zum ersten Mal mitgemacht haben – ihr erstes nationales Turnier bestritten hat auch Leoni Heinisch und Mara Tappeiner! Die vielen Eltern, die mitgefahren sind oder die uns besucht haben, haben uns Glück gebracht und uns viel Freude bereitet! Danke!

Auch der Trainerstab war gut vertreten, mit Monika, Auditya, Stefan, Hannes, Claudia, Kevin, Judith, Matthias Frank und Fabian, gabs für alle viel zu tun und zu coachen, vor allem mentale Stärke war gefragt. Das Turnier war wie gewohnt sehr gut organisiert, der Zeitplan war perfekt und auch sonst fehlte es uns an nichts.

Erfreulich hervorgetan haben sich vor allem Sebastian Tataru, der als junger U17 im Einzel in der U19 Kategorie gestartet ist und dort gleich auf Platz 2 landete! Auch Anton ließ in der höheren U17 Kategorie aufhorchen, denn fast hätte er Tobias Andergassen geschlagen, musste sich aber mit dem 3. Rang zufrieden geben!

Im Einzel siegten Lea Gitterle U13 vor Frieda Heinisch und Janina Kobler, Franzi Hellrigl dominierte wieder einmal die U15 Kategorie und Anna Hohenegger lieferte etwa das laufintensivste Einzel des Wochenende – wobei sie das Endspiel aber für sich entscheiden konnte und somit U 19 Siegerin wurde. Judith Mair blieb heute im Einzel hinter ihren Erwartungen, und musste einer stark und fokusiert aufspielenden Emma Piccinin aus Mailand den Vortritt lassen. Judith hatte aber am Tag zuvor für zwei mal Gold im Mixed mit Kevin Strobl und im Doppel mit Samar Dhahri gesorgt, und sich somit zur besten Malser Spielerin gekrönt. So wie auch Sebi, der nicht nur 2. im Einzel wurde sondern auch in den Doppelbewerben siegte, im HD mit Francesco De Stefani und im Mixed mit Tognetti Mailand.

Endlich Gold gabs auch für unsere beiden Matthias (Renner und Pichler), die im Knabendoppel U13 siegten – Frieda Heinsich sorgte ebenfalls für Gold mit Emma Falchetti aus Chiari, Franzi und Mara Stricker waren das Maß aller Dinge im DD U15 , genauso wie Lena Kobler/Eya Dhahri im DD U17 – 12 mal Gold, zählt man das Herrendoppel von Kevin dazu, 10 mal Silber und 14 mal Bronze. Ein gelungener Super-Series Auftakt – dies motiviert zum weitermachen und weitertrainieren. Gratulation auch all unseren Silber und Bronzemedaillen-Gewinner – das Team der Coaches und Betreuer war zufrieden, auch wenn am Ende heute doch einige sehr müde und ausgepowert waren ! Hopp Mals!

https://fiba.tournamentsoftware.com/sport/winners.aspx?id=0c9ac9eb-aa40-415d-a8e0-19d7e7d24b92

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.