Kalender

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Mannschaft Serie A

N Mannsch.  S.  +  -  Pt
1. BC Milano 6 6 0 31
2. ASV Mals 6 5 1 28
3. GSA Chiari 6 4 2 26
4. Piume dArg 6 5 1 24
5. SSV Bozen 6 4 2 22
6. GS Fiamme 6 1 5 13
7. BoccardoN 6 2 4 12
8. SC Meran 6 2 4 12
9. AlbaShuttle 6 1 5 12
10 LRacchette 6 0 6  0
tournamentsoftware

RAI - ZIPP

 

 

 

Willkommen auf der Homepage des ASV Mals Badminton

 

Diese Woche, vom Montag 17.- bist Samstag 22. August weilte die italienische Badminton-Nationalmannschaft in Mals, hatte dort ihre Zelte im Malserhof aufgeschlagen und gleichzeitig gab es eine Weiterbildung auf hohem Niveau für Trainer!

Jede Menge zu tun für CTT und ASV Mals, denn mit den Covid Bestimmungen war alles ein wenig aufwendiger. Trotzdem war die Stimmung bei Coaches und Spielern gut und so fand man in Mals beste Trainingsbedingungen vor.

Mit Valentin Piffrader als Mentalcoach sorgte man für Abwechslung, ein Morgenlauf um den Haidersee mit anschließendem Frühstück lockerte auf, nach dem Krafttraining gab es auch eine Yoga-Einheit mit Julia Alber aus Prad und der Ausflug zum Watles durfte auch heuer nicht fehlen, denn bei einer Einkehr auf Plantapatsch, die tolle Aussicht und der Abstieg zu Fuß oder mit dem Dreirad muss wiederum ein Jahr lang halten.

Aus Malser Sicht nahmen dieses Jahr gleich 7 Athleten teil, wobei Judith Mair , Luca Zhou und Kevin Strobl schon ein Camp in Sizilien und eins in Sardinien hinter sich haben. Hinzu kamen dieses Mal auch Lukas Osele, Matthias Frank, Tonni Zhou und als „Ehrengast“, die seit Jänner in Mals weilende Weltklasse-Doppel Spielerin Ying Luo. Mit Ying gab es auch einen Frage und Antwort-Abend in der Halle, bei der die Nationalspieler ihre Fragen an sie richten konnten – eine sehr nette und interessante Einheit.

Am Montag war Pressetag, denn Rai Sender Bozen und „Alto Adige“ waren in der Halle zu Gast, um dem Nationalteam über die Schultern zu schauen.

Für die Trainerweiterbildungen waren unser Head-Coach Henri Vervoort und Assistent Coach Roy Mulder mit von der Partie, und sie waren die ganze Zeit mit Theorie und Praxis beschäftigt!

Finanziell unterstützt wurde die Woche von VION, dem Vinschger Stromanbieter, dem wir sehr dankbar sind, weiters  gab es MILA Yoghurts und Trinkyoghurts für alle und die Vinschgauer Äpfel mundeten allen.

Die Unterbringung im Malserhof war super, und es gab besonders dieses Jahr viel Lob für Unterbringung und Verpflegung, und wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit bei Juliane und Sascha mit ihrem gesamten Team.

Ein Danke geht dieses Jahr auch an die beiden Schulen (Ober und Mittelschule) mit ihren Sekrätariaten  und Schulwarten, die mit uns jede Menge zu tun hatten, um die Bestimmungen auch richtig einzuhalten.

Zum Schluss gabs ein tolles Abschlussgrillen für alle, wobei wir unserer Johanna Horrer mit Team danken, die in Zusammenarbeit mit dem Malserhof ein wirklich gutes Essen auf den Tisch zauberten!!

Die Resonanz bei Trainern und Spielern war mehr als positiv, und so konnte auch das OK Team mit Freude und Genugtuung diese Woche abschliessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website setzt Cookies, um unsere Internetpräesenz bedienerfreundlicher zu machen und ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Für die Funktion der Website dringend notwendige Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information